Grundlagen der Achtsamkeit…Sattipatthana Sutta_ short cut

Dieses Sutta hat Buddha selbst als den Pfad bezeichnet der es jeden Menschen ermöglicht Frieden in Körper und Geist zu finden; Kummer und Leid zu tilgen des weiteren höchste Einsicht und vollkommene Befreiung zu erlangen.

Hier die Essenz des Sattipatthana Sutta oder auch „Sutra über die Vier Grundlagen der Achtsamkeit:

Man nimmt achtsam alles wahr; im Körper, in den Empfindungen, im Geist sowie den Objekten des Geistes. Dies nennt man auch Bewusstheit in jedem Moment.

  • Körper beobachten> den Atem und die vier Körperhaltungen> im gehen, liegen, stehen, sitzen ist sich dabei allen Körperteilen bewusst. Muskeln, Knochen, Haut und Haar der inneren Organe, Knochenmark, Speichel und Schweiß. Den körperlichen Zerfall.

 

  • Empfindungen beobachten> wann sie entstehen, sich entwickeln und vergehen; angenehm, unangenehm oder neutral; Ursprung ist entweder der Körper oder Geist, schaut genau hin so könnt ihr die Empfindung besänftigen und ihren Ursprung wahrnehmen

Hier kann man klar erkennen das für eine große Aufmerksamkeit die Meditation bzw. Aufmerksamkeitszustand unabdingbar ist um sich diesen feinstofflichen in der tiefe gewahr zu sein.

 

  • Geist beobachten> wissen, erfahren im welchen Zustand der Geist sich gerade befindet; ist er konzentriert, verwirrt,schläfrig oder zornig, begehrt er was oder nicht, wir sind uns dessen durch unsere Aufmerksamkeit bewusst. Man kennt seinen Geisteszustand der im gegenwärtigen Moment entsteht und sich seiner Bewusst.

 

  • Geistesobjekte beobachten>  die fünf Hindernisse der Befreiung (Sinnesbegierde, Feindseligkeit,Trägheit, Ruhelosigkeit, Bewusstsein) wann immer sie erscheinen; die fünf Skandhas die die Persönlichkeit ausmachen(Körper, Empfindungen, Wahrnehmungen, Geistesregungen, Bewusstsein); die sechs Sinnesorgane und Sinnesobjekte; sieben Faktoren des Erwachens (Volle Aufmerksamkeit, Dharma- Ergründung, Energie, Freude, Wohlgefühl, Konzentration und Gleichmut) und die „Vier edlen Wahrheiten“. Dies alles sind die Objekte des Geistes.

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.