Kein Ende mit dem Ingwer in Sicht…

wer sich ärgert das der Ingwer Zuhause austrocknet kann ihn auch einlegen und damit haltbar machen. Mehrere Monate hält er wenn man ihn schält, raspelt und die Paste dann mit genügend Salz in ein verschließbares Glas füllt. Ab in den Kühlschrank und schon haben wir für Monate haltbare Ingwerpaste.

Ingwerpulver

Ingwer kann zu fast allen Gerichten verwendet werden, was ich persönlich auch gerne mache. Es passt besonders als Zutat zu Gemüse, Salate, Fisch,Fleischgerichten und Suppen. Wer es nicht ganz so scharf mag kann es einfach nur kurz mit kochen bzw. im Bratöl rösten danach wieder heraus nehmen. Der chinesische bekannte Philosoph Konfuzius erwähnte die Knolle sogar in seinen Gesprächen, “ Ingwer sollte man regelmäßig zu sich nehmen aber auch nicht zuviel davon“

Ingwer zur Heilunterstützung:

Lungenstärkung bei Husten

50g Ingwer, 50g Walnuss, 50g braunen Zucker > im Mixer zerkleinern > in den Kühlschrank> morgens und abends einen Teelöffel in Glas heißes Wasser und ab dafür

 

Magendrücken-, Übelkeit-, Erbrechen-,Schwindel-Hilfe

ca. 20g Ingwer, 2-3 Walnüsse> klein hacken> in eine Tasse heißes Wasser> abseihen> trinken

Kältegefühl im Unterbauch

5 Scheiben Ingwer, 10-15g Pfeffer am besten Sechuan Pfeffer> im Mörser zermahlen> mit heißem Wasser überbrühen> 2-3 X Tag eine Tasse

Wie schon angedeutet kein Ende in Sicht über die vielfältige Anwendung des Gingers…stay tuned es kommt noch mehr, soweit sich meine Hirnzellen erinnern werde ich Euch weiter informieren.

Ingwer- Brainstorm…

 

 

 

Vollwertnahrung gar nicht so alt wie man uns weismachen möchte…

Die Idee sich so zu ernähren ist dem Gedanken entsprungen der Industrialisierung einen Gegenpol oder besser Stirn zu bieten also etwa 160 Jahr her. Denn schon ein paar Generationen vor uns gab es die sogenannte „Zurück zur Natur“ Bewegung. Sie bäumte sich auf gegen den Trend der Technisierung. Es entstanden Naturheilbewegungen in denen Kneipp, FKK, Luft, Sonne  und andersartige Religionen sowie spirituelle Richtungen ausprobiert wurden und gelebt wurden. Alles was uns Mütterchen Natur gibt muss gut sein und für den Menschen besser verdaulich und das ohne viel Verarbeitungsprozesse. Dies entspränge aber eher den Anschauen dieser Naturbewegung ohne irgendwelche Beweise, es passte ja alles so schön zusammen. Nicht das alles Falsch war was diese Bewegung hervorbrachten und sich im Bewusstsein der Menschen eingrieb welche sogar bis Heute noch anhält. Die Reformhäuser fingen an zu boomen den dort gab und gibt es für die Gläubigen die naturbelassenen Produkte. Der Fehler dieser Bewegung war nur das sie aus einem  Gedankengut, Vision entstand und nicht aus der Notwendigkeit oder Erfahrungen. Da war es auf einmal verpönt was schon seit Jahrhunderten aus den Erfahrungswerten von Generationen entstanden, gelebt und gegessen wurde. Es wurde also eine Theorie aufgestellt und dann drum herum die Stützen des Anschauungsmodels. Wie was die Natur uns gibt sollte so wenig wie möglich weiter verarbeitet werden. Später wurde die Schrotmühle erfunden, um soviel wie möglich ungemahlenes zur weiteren Verarbeitung durch zulassen. Selbst Hitler nutze nutze den Schwung dieser Bewegung aus und die Ernährungsrichtlinien für die Hitlerjugend hören sich an wie die modernen Ernährungsempfehlungen der Lifestylemagazine. Dies alles lässt mich nicht wundern warum so viele darum Wissen weil es seit Generationen so weitergegeben wird. Auch wenn das Bauchgefühl des Anwenders der Vollwertnahrung meist das Gegenteil sagt oder fühlt.

Bild

Aber wie auch hier geht es um das Maß der Dinge. Es ist nichts zusagen über Vollkornbrot, Bircher-Müsli, Obst hier und da. Jedoch wer schon zum Frühstück Bircher- Müsli, Pausensnack Vollkornscheibe und zwischendurch seine Karotte oder Apfel sollte sich nicht wundern wenn die Verdauung hier da mal nicht so läuft, das schwere Gefühl und Blähbauch bald Standard für einen wird. Also liebe Leut ran an den Speck, wissen ist gut jedoch das eigene (Bauch) Gefühl ist besser. Macht Euch nichts draus wenn ihr mal Weißbrötchen, Baguette nehmt statt die Körnervarianten. Lasst die kritischen Augen gelassen auf euch ruhen bei der Bestellung von Weißmehlprodukten;  denn nichts lässt euch mehr aus der gut verdauten und umgeblähten Mitte bringen. Die Mischung machte wie immer…

 

     

Der Vollwertwahn und seine Blähwirkung…

wir habe uns schon so daran gewöhnt an die Schlagwörter Vollwert, naturbelassen, feinschrotig, vollwertige Ernährung, Rohkost das unsere Selbstwahrnehmung schon darunter gelitten hat. Also ich habe immer schon ein seltsames Verdauungsgefühl nachdem ich zuviel von dem oben aufgezählten verzehrt habe. Das geht von Magen-Darmgeräusche, Blähungsgefühl, Winde oder einfach lange anhaltende Schwere und Trägheit.

Soll ich nun meinen Empfindungen trauen ? oder den pseudowissenschaftlichen Ausführungen über gesunde Ernährung die allenthalben in den verkaufsstarken Magazinen über Gesundheit, Fitness, Lifestyle sowie der Seniorenbravo (Apotheken Umschau), die uns weismachen wollen was uns gut tun soll. Längst sind Ernährungsthemen und Gesundheit aus der Ökoecke heraus und haben sich andere Nischen gesucht wo mehr Masse zu erreichen ist. Somit ist eine größere Verbreitung dieses Bio-Vollwert-Ökologisch-Gesundheits-Wertvoll- gefährlichen Halbwissen-Themen erreicht worden und alle Schäfchen blasen nun ins gleich klingenden Alphorn, mähhhhh. Wir sind nun mal Herdentiere und verschanzen uns oft hinter dem breitgefächerten allen wohlbekannten Themen. Na da kann ja wenigstens mitreden… ähhh ich meine mit Alphornblasen.  Frei nach dem Motto: „Scheiße muß schmecken denn mehr als eine Millionen Fliegen können sich nicht irren“, oder doch?

Also ich finde das fein, warum sollte ich nicht auch mal ein Blähboy sein. (Heinz Erhardt )

Also ehrlich dies Thema geht mir schon lange im Kopf herum. Denn irgendwie sind meine persönlichen Erfahrungen die ich durch meine Patienten bekommen oder beobachtet habe genau das Gegenteil der propagierten „Gesundheitsernährungstipps“. Gerade jene welche sich strickt danach halten haben meist die größten Probleme mit Verdauung und Gesundheit und das gibt mir schon seit einer Weile zu denken. Beginne ich dann mit meinen Ausführungen über natürliche gesunde Ernährung stoße ich nicht oft gegen harten inneren Widerstand meiner Patienten. Denn auf deren Festplatte ist seit Jahren dieses Thema in eine bestimmte und für sie stimmige Sicht- und Lebensweise festgebrannt. Doch Don Quijote (in dem Fall ich) kämpft unermüdlich gegen die schier endlose Anzahl von gefährlichen Halbwissen das verbreitet und von vielen Menschen auch noch gelebt wird.

Hier der absolute Gipfel von so genannter gesunder Ernährung, fast zwei drittel besteht aus Rohkost, Schrot und Korn. Da wundert es einen nicht wenn man sich wie ein Maischefass und Luftballone fühlt:

Ernährungspyramide

Mit solchen schön bunten Bildern wird geworben, denn ein schönes Bild sagt mehr wie tausend Worte und ist so schön in Hirn zu projizieren deswegen vom Menschen gerne als Ersatz vom geschriebenen Wissen genutzt. Das weiß auch Hierzulande schon unsere Bildzeitung…

Über dies Thema ist noch lange keine Ende in Sicht…deswegen stay tuned bis dahin Grüsse an alle die sich auch wundern über ihr Bläh- und Verdauungsverhalten trotz Einahme der propagierten gesunden Ernährung.

Euer Blähboy….

 

 

Shaolin Arts das Größte ?…

werde ich oft gefragt. Ich natürlich frei heraus und immer großschnäuzig:“ na was denn sonst“.

P1090861

Nachdem ich ca. 20 Jahre diese Künste lerne, ausübe und trainiere und meine Füße immer noch nicht wund sind von „auf dem Weg sein“ und mein Geist immer noch nicht zur Ruhe findet weil „da ist noch was, da ist noch mehr“, werde ich weiter diese Antwort geben:“Ja die Shaolin Künste sind das Größte für mich“. Nichts ist vielseitiger, vielschichtiger, feinstofflicher, breitgefächerter und gesünder, um nur einige Dinge mir spontan einfallende zu nennen.

Damals schon motivierte mich die Fernsehserie „Kung Fu“ mit David Carradine vor allem die Gespräche des blinden Meisters mit seinem jungen Schüler dem Grashopper. Weisheit und herzliche Güte strahlte dieser Meister aus und das bei mentaler Klarheit und großer Verteidigungsfähigkeit gepaart mit hoher eherner Moral und Aufrichtigkeit.

Ähnliches bei Star Wars von „Lucas“, Jodah der Großmeister der Jedi Ritter kam mir manchmal fast abgekupfert von „Kung Fu“ vor wenn es um die tiefe Lehre der Jedi Ritter ging.

Aber das schöne ist dies alles sind nur Filme und ich, ja ich bin auf dem realen Weg. Den Weg der Shaolin, der einem hilft die Welt, das Leben und sich selbst zu hinterfragen, hilft mehr Erkenntnisse darüber zu bekommen, kraftvoll, vital und gelassen, gleichmütig.

Darum, genau darum sind die Shaolin Künste das Größte für mich…Punkt.

Ginger / Ingwer die „Mächtige“… Wunderknolle?

was macht diesen Ingwer (Zingiber officinale) so kraftvoll in seiner Wirkung ? Es sind die Inhaltsstoffe wie ätherische Öle, Proteine, Stärke und auch die Bitterstoffe. Die so genannten Gingerrole sind für seine Schärfe verantwortlich welche in ihrer Wirkung und chemischen Zusammensetzung fast den Aspirin gleichen.

  • blutverdünnend (Aspirineffekt)
  • schmerzlindernd (Aspirineffekt)
  • wärmend
  • regt den Gallenfluss an
  • verbessert die Peristaltik des Darms

ingwerpflanze

> und weitere bekannte Wirkungen bzw. Anwendungen des Ingwer sind:

  • Übelkeit
  • Krämpfe
  • Blähungen
  • initiiert Schwitzen

>Ingwer zur äußere Anwendung ist geeignet bei:

  • Insektenstichen
  • Prellungen
  • Zerrungen
  • Hauterkrankungen
  • Haarausfall
  • Fußpilz
  • Nagelpilz
  • Reiseübelkeit

> Vorsicht ist geboten oder besser nicht einnehmen:

  • Schwangere
  • Bluthochdruck
  • Gallensteine
  • empfindlichen Magen

Die Aufbewahrung bzw. Lagerung sollte trocken und nicht zu hell sein, auf gar keinen Fall in einer Plastiktüte da er sonst schimmelt.

Ingwer Tee bei Erkältung ?

Folgende Wirkung wird dem Ingwer Tee zugeschrieben.

  • Schleimlösend (ätherische Öle)
  • entzündungshemmend (Gingerol) bei gereizten Schleimhäute
  • durchblutungsfördernd

Zubereitung:

Von frischer Ingwerknolle Scheiben mit Schale abschneiden> in große Tasse mit heißem Wasser aufgießen ca. 5 Minuten ziehen lassen, frischen Zitronensaft hinzufügen> bei Bedarf mit Honig oder braunen Zucker süßen. Heiß trinken !

Ingwer als Hustentee

3 Scheiben Ingwer, Walnusskern, ca. 9g getrocknete Mandarinenschalen (aus Apotheke)

Alles zusammen in reichlich Wasser kochen bis ein Becher übrig bleibt > abseihen heiß trinken

Bei Bläschen an der Mundschleimhaut

Eine frische Scheibe Ingwer kauen bis nur die Fasern übrig sind diese dann ausspucken, Hilft zum schnellen abheilen oder aber auch zur Vorbeugung von Bläschen an der Schleimhaut.

Juph, das war es für Heute aber das Ingwer Thema ist noch lange nicht vom Tisch,“ stay tuned“ für den nächsten Teil und lest…dann einfach weiter und denkt daran auch Kommentare sind erlaubt…

„Ingwer“ die Mächtige…

jetzt wo es kalt und ungemütlich wird sollte der Ingwer zum täglichen Verzehr gehören. Die Staudenpflanze wächst aus dem Wurzelstock und wird schon seit tausenden Jahren in Asien verwendet und wird in China Jiang genannt. Sie eignet sich zum würzen, kochen und trinken. 

Folgende Eigenschaften sind von der Ingwerwurzel bekannt:

  • wärmt
  • stärkt Magen, Milz und Lunge
  • vertreibt Kälte
  • wirkt entkrampfend

Es gibt prinzipiell drei Arten wie der Ingwer zu kaufen und anzuwenden ist:

  1. Shenjiang > frischer Ingwer
  2. Ganjiang > getrockneter Ingwer 
  3. Paojiang > gerösteter Ingwer

Bestimmte und gezielte Wirkung entfaltet sich durch die richtige Anwendung, Zubereitung und Auswahl von einer der oben aufgezählten Arten.

Hilft bei folgendem:

  • Erkältung
  • Übelkeit und Erbrechen
  • Husten
  • reduzieren von Toxine
  • Schleim auflösen
  • Zirkulaltion anregen

Um diese Wirkungen zu entfalten sollten bestimmte Zubereitungsarten angewendet werden. Kochen, rösten, dünsten, trocknen, einlegen sind Methoden die die gewünschten Eigenschaften von Ingwer verstärken. 

Bild

 

Über das „wie“ des meisterlichen zubereitens wird der nächste Beitrag informieren.

 

Was sind die Shaolin Künste ?

Wenn man von den Shaolin Künsten redet, meint man auch die drei Schätze welche sind:

  • Kung Fu
  • Chi Kung
  • Zen / Chan
    • Bild

    Dies sind die Eckpfeiler einer Shaolin Ausbildung und werden dem Praktizierenden nach und nach systematisch beigebracht. Nur wenn alle drei Schätze auch gelehrt werden sowohl praktisch und theoretisch kann man von einer Shaolin Ausbildung reden.

Wintermärchen…

es ist soweit die Füße werden kalt, die Schulter werden hoch gezogen und der Schal und die Mütze ausgepackt. Der Winter hält Einzug die dunkle und kalte Jahreszeit beginnt. Was die eigene äußere Veränderung anbelangt tut sich der Mensch nicht schwer. Er zieht sich warm an. Was oft vergessen wird oder einfach nicht mehr gewusst wird, wir müssen auch auf unser Inneres achten. Viele Menschen kommen im Winter in meine „Anicca Praxis für Akupunktur & TCM“ (www.anicca-praxis.de) und klagen über frieren und extremes Kälteempfinden obwohl sie der Kleidung nach zu beurteilen sehr warm angezogen sind. Dies ist meist das Resultat von falscher Ernährung in dieser Jahreszeit. Rohkost und zuviel Obst sind oft an diesen übermäßigen Kälteempfindung schuld. Diese sind nach der TCM energetisch kühlend und kalt eingeordnet.  Hier ein paar Tipps für den Winter wodurch dem Körper auch von innen Wärme zu zugeführt wird:

  • mehr Trockenobst / weniger frisches Obst besonders Südfrüchte
  • morgens jetzt warm Frühstücken & vor allem nie ohne aus dem Haus
  • viel Zimt verwenden, der wärmt
  • 1x Tag frischen Ingwer -Tee zubereiten