Selbstfürsorge

Selbstfürsorge

In der Chinesischen Tradition würde dieses Thema Yang Shen heißen. Das ist eine art Lebensstil Beratung für eine gesünderes und glücklicheres Leben.

Allzu oft stellen wir die Bedürfnisse anderer über unsere eigenen, sei es, um einem Freund oder Verwandten einen Gefallen zu tun oder die zusätzliche Aufgabe am Arbeitsplatz zu übernehmen.

Ein Problem ist, dass wir nur so viel annehmen können, was unser Energie-Level hergibt. Ohne unsere Energie wieder aufzufüllen sind wir bald an unserer energetischen Grenze angekommen.

Schließlich kann man nichts aus einer leeren Tasse gießen.

Es ist wichtig, sich Zeit für sich selbst zu nehmen und sicherzustellen, dass auch Deine Bedürfnisse erfüllt werden. Denn dies gibt dir Kraft und lässt deine Batterie sich wieder auffüllen.

Be happy and healthy

Hier zeige ich ein paar Möglichkeiten wie eine gute Selbstfürsorge aussehen könnte.

Nach einer Havard Health Studie hilft Dankbarkeit den Menschen positivere Emotionen zu empfinden, ihre Gesundheit zu verbessern, positivere Erfahrungen zu machen, besser mit Widrigkeiten umzugehen und auch starke Beziehungen aufzubauen.

Das ist eine lange Liste an Verbesserungen nur durch eine positive Mindset Änderung. Es langt eigentlich vor dem Schlafen gehen einfach drei Dinge durch den Kopf gehen lassen für welche wir heute besonders Dankbar sind. Ein stärkere positive Wirkung entfaltet sich wenn diese Dankbarkeit niedergeschrieben wird. Es müssen dies keine Romane sein eine kurze Niederschrift langt vollkommen aber es sollte regelmäßig sein. Sich für Dinge bedanken wird dir helfen eine positive Einstellung zu entwickeln und dadurch eventuellen Stress abzubauen.

Sich selbst für gemachte Fehler verzeihen oder wenn Dinge nicht nach Plan laufen. Lächele denn niemand ist perfekt lerne einfach daraus dann hat sich der Fehler schon gelohnt. Scham und Schuld von Fehlern loslassen damit eine positive Lösung gefunden werden kann.

„Es ist wie es ist“ daran ändert auch kein Nachdenken oder Grübeln.

Gönne dir öfter dein Lieblingsessen egal ob im Restaurant oder Zuhause. Was wir essen hat auch Auswirkung auf unseren geistigen emotionalen Zustand.

Beobachte wie du mit dir sprichst ist es positiv oder immer negativ gestresst. Wenn nötig ändere deine art und weise mit dir zu kommunizieren. Affirmationen sind eine wirksame Methode um Selbstfürsorge zu üben und negative Gedanken durch positive zu ersetzen. Spreche lieb mit dir ;).

Meditation ist auch ein gutes Werkzeug seine Geist zu beobachten und durch Stille positiv zu ändern. Denn Stille lässt den Stress-Level absinken und gibt ein positives Gesamtgefühl.

Verbringe Zeit in der Natur und lade dich dadurch mit Kraft und Ruhe auf. Natur ist Balsam für die Seele diesen Balsam bekommen wir durch die Sinnesorgane. Im Wald oder Wiese also Gedanken leer machen und die Sinnesorgane auf und schon werden wir die positive Wirkung der Natur pur erfahren. Studien haben bewiesen das sich der Blutdruck senkt bei längeren Aufenthalt in der Natur.

Tägliche Körperübungen lassen unsere Gelenke und Muskeln vergessen das wir fast den ganzen Tag auf unseren Allerwertesten sitzen. Von Gymnastik, Yoga, Stretching, Dao Yin oder Qi Gong alles was gegen die tägliche Falschbelastung hilft ist fein. Wobei natürlich das Beste gerade gut genug ist. Für persönlich mich wäre das natürlich das Qi Gong da es in seiner höchsten Form sowohl Körper, Energie und Geist gleichzeitig bedient. Es ist schon lange kein Geheimnis mehr das Körperbewegung zur täglich Selbstpflegeroutine gehören soll. Auch hier ist rausgefunden worden das Körperbewegung (Sport) Endorphine frei setzt. Es geht auch hier nicht um Leistung bei der sportliche Betätigung sondern tatsächlich um die Bewegung.

Lächeln, positiv Denken, sich verzeihen, sich was gönnen und körperliche Bewegung sind die besten Mittel einer positiven Selbstfürsorge.

Keep on smiling

Energie -Bewegung / Qi Bewegung

Energie -Bewegung / Qi Bewegung

Unser Leben ist konstanter Energie Bewegung unterworfen, deswegen unterliegt unsere Existenz dem ständigen Wandel. So dynamisch die Energie auch ist, sie ist nicht zufällig in ihrer Natur. Die Energieveränderungen welche ständig stattfinden sind auch das Ergebnis unserer Entscheidungen. Die Formulierung einer Absicht, ein Wechsel der Perspektive oder eine neue Zielsetzung können unser Leben in Handumdrehen ändern. Haben wir positive Gedanken wird die Welt zu einem helleren und besseren Platz. Wir entscheiden uns diese oder jene Person zu sein und werden es. „Mind creates reality“ damit ist erst einmal die energetische Realität gemeint und die äußere Form folgt diesen Impuls oder Impulsen.

Das heißt unsere Leben kann sich in Bruchteil einer Sekunde unermesslich verändern weil sich die Energie schneller bewegt als alles was wir bewußt ergründen können. Viele sind vielleicht nicht sensibel für stetig stattfindenden Schwingungsveränderungen ausgelöst durch unsere eigenen Entscheidungen. Natürlich sind unsere Entscheidungen auch durchzogen von Emotionen welche zu unserem Leben gehören. Freude, Ängste, Sorgen, Trauer usw. haben natürlich ihren eigenen Energie Schwingungscharakter und damit beeinflussen unsere Entscheidungen auch energetisch. Das heißt eine Schwingungsveränderung durch eine Entscheidung ist oftmals durch Emotionen beeinflußt und lässt den Körper uns leicht, schwer, hart, niedergedrückt etc. erscheinen. Das sind die spürbaren Veränderungen einer Energieschwingungverschiebung. Deswegen hat man schon oft gehört keine Entscheidung in einer emotionalen Extremlage zu fällen. Sie könnten sonst das Ergebnis einer Entscheidung energie-dynamisch in die falsche Richtung führen. Ein beruhigen des Herzens (Emotionen)und des Geistes sind die besten Garanten für den Erfolg deiner Entscheidung. Dann bleibt die erzeugte Schwingung einer Entscheidung dynamisch gerichtet auf das Ziel ohne Ablenkung.

http://www.anicca-praxis.de

Es gibt einige Methoden sensibel und doch gerichtet zu bleiben. Das eine ist das Qi Gong also Übungen mit dem Qi (Energie) hier lernt der Praktizierende die Energie zu spüren zu lenken und aufzubauen. Das andere wäre die Meditation hier wird zwar der Geist geleert aber dadurch wird die Aufmerksamkeit automatisch, unbewußt auf die stetige Veränderung (Energie) gelenkt. Beide Methoden machen nach einer Weile des Üben uns bewußt, das Emotionen oder Entscheidungen unser Leben sich leicht, schwer, hart, komprimiert usw. anfühlen lassen. Den dies sind nur Ausdruck der Bewegung von Energie (Qi).

Also seit kein Spielball energetischer Bewegung sondern nehmt es selbst in die Hand, euer Leben. In unserem Shaolin Wahnam Institut biete ich Kurse Qi Gong und Meditation an schaut mal vorbei:

Kurse Qi Gong / Meditation

Wie und was ist der richtige Weg in der Energiepraxis?

Wie und was ist der richtige Weg in der Energiepraxis?

Mit Energiepraxis ist der komplexe Weg gemeint, das uns von Geburt an gegebene Potential, voll auszuschöpfen. Die Daoisten und die Shaolin im alten China haben dafür eine Reihe von Körper, Energie und Geist Serien/Übungen welche genau dies bewirken.

Daoyin Übungen

Qi Gong oder Chi Kung geschrieben ist mittlerweile auf der ganzen Welt zu üben. Marketingmäßig immer ähnlich angepriesen;  in mal mehr oder weniger guten Erklärungen verpackt. Ausbildungs-Institute zur Lehrerausbildung in Qi Gong sprießen wie Pilze auf Nährboden. Jeder von ihnen maßt sich an das authentische, richtige und wahre Qi Gong zu vermitteln und jeden in kurzer Zeit zum autorisierten Lehrer auszubilden. Habe mir mal die Zeit genommen und ein paar solcher Institute näher angeschaut. Erstaunlich war das die meisten Gründer sich auf ein Zertifikat eines anderen Institutes verweist. Diese Institut verweist wiederum auf ein anderes Oberinstitut welches irgend wann einmal gegründet wurde und sich als das älteste und wahre einzige nun vermarktet. Gegründet mal als Qualitätssicherung, so weit so gut. Die Gründungsmitglieder dieser Oberinstitute  Qualitätssicherung sind also die Herren die Fäden in der Hand haben. Damals bei Gründung hatten sie wenn ich mich recht erinnere 3- 5 Jahre selbst praktiziert. Wow welch Erfahrungsschatz schon damals in den Gründungsjahren 😉 hahaha. Zu dieser Zeit praktizierte ich schon über 10 Jahre täglich Qi Gong und empfand mich noch als fortgeschrittener Anfänger im Vergleich zu meinem Meister (Wong Kiew Kit). Ein anschreiben bekam ich, mich doch diesen gegründeten Dachverband anzuschließen. Ich lehnte ab da ich die Leute kannte welche nur so von Theorie sprudelnden aber wenig Praxis besaßen. Dieser Oberverband bestimmt jetzt welche Qi Gong Kurse von der Krankenkasse anerkannt werden oder nicht, wer ein autorisierter Lehrer ist oder nicht, ein hoch auf den Lobbyismus kann man da nur sagen. Natürlich ist nun Zeit vergangen und dort wurde hoffentlich auch weiter praktiziert und nicht nur ausgebildet bzw. die Qualität gesichert.

Natürlich gibt es verschieden Stufen der Suche und es muß nicht immer der Brilliant sein den wir haben wollen. Deswegen ist alles gut wie es ist. Qi Gong Kurse muß es von low level bis high level geben für die Bedürfnisse eines jeden. Aber wer oder was gibt uns eine Richtlinie in der unserer individuellen Suche?

Davon werde ich das nächste mal schreiben.