Virtue of Shaolin part 3

Einige Ebenen der moralischen inneren Regeln habe ich ja schon beleuchtet. Alle diese Regeln sind im Shaolin Kloster als „Wu De“ bekannt. Diese Regeln oder moralischer Rahmen sind es vor allem die die Shaolin Künste von allgemeinen Kampfsport unterscheiden. Viele späteren Meister von anderen Kampfkünsten haben die sich auch als Beiwerk ihrer ausgeübten Kampfkünste zugelegt, wenn auch nicht so ausführlich und tief gehend. Durch die Einhaltung dieses inneren Regelwerkes kann der Shaolin Kung Fu Ausübende ein besserer Mensch werden. Wohin gegen der Kampfsport einem zu einen besseren Kämpfer mit viel Disziplin und Siegeswillen macht. Kann man natürlich auch gebrauchen denkt der eine oder andere….na dann Willkommen in der Leistungs- Ellenbogengesellschaft. Schneller, höher, weiter und wenn nicht mehr Fähig dazu dann halt „der Mohr hat seine Schuldigkeit getan der Mohr kann gehen“.

Sifu

Aber weiter geht es mit dem Shaolin-Regelwerk, hier weitere:

  •             Zhèng Yì   正义  Rechtschaffenheit

Diese Rechtschaffenheit beinhaltet den Respekt vor allem Leben. Verantwortungsbewusstsein ohne kulturelle oder gesellschaftliche Maßstäbe gepaart mit dem schon oben genannten Respekt. Die Verantwortung für die eigene Handlung zu übernehmen wird hierbei genauso erwartet. Diese Lebenseinstellung besagt das man das tut was man aus dem Herzen für richtig hält oder etwas auch nicht tut weil man es aus dem Herzen für nicht richtig empfindet.

  •  Xìn Yòng  信用  Vertrauen

Vertrauenswürdig zu sein und auch sich selbst vertrauen ist damit gemeint. Jeder Schüler der Shaolin Künste sollte seine Persönlichkeit in diese Richtung entwickeln, so das man ihm vorbehaltlos vertrauen kann.

Vertrauen ist auch die Basis einer Shaolin Gemeinschaft. Die Schüler sollen ihren Meistern und der Leitung des Tempels, Schule oder Gemeinschaft vertrauen. Aber auch genau so umgekehrt, Meister und Leitung sollten ihren Schülern vertrauen.

  •  Zhōng Chéng  忠誠  Loyalität

Loyalität ist die Basis von Vertrauen und jeder Beziehung innerhalb der Gemeinschaft der Shaolin Schule oder des Tempels. Loyalität ist unter Umständen die wichtigste aller Tugenden der Handlung.

Loyalität bedeutet, sich zu den Werten der Shaolin zu bekennen und zu seinem Meister als demVertreter dieser Werte.

P1090605

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.