Engelchen und Co…

nun sie rückt näher die Zeit der Besinnung. Das Wort „Besinnung“ sagt es uns, es hat was mit den Sinnen zu tun. Also erfassen mit Sinnen eventuell ? Also schließt es praktische aus es mit dem Verstand verstehen zu wollen. Alle Kulturen haben solche oder ähnliche Wesen die doch ganz unterschiedlich aussehen können aber die gleiche Bedeutung /Deutung erfahren. Verbindungshilfe zum Allmächtigen oder Schutzpatronen die nur eine Aufgabe erfüllen, usw. Wer solche Sinnes-Erfahrungen einmal gemacht hat weiß es das es so etwas gibt. Schwer jetzt Mitstreiter zu finden deswegen bleiben viele mit ihren Erfahrungen allein. Alle dies sind Erlebnisse die der Spiritualität zugeordnet werden.

Bild

Rechtzeitig zur Weihnachtszeit hat jetzt der „Spiegel“ Statistiken mit dem Titel „Der Glauben der Ungläubigen“ veröffentlicht. Sehr nüchtern und ohne viel Besinnungsmelancholie, na den Reporter sollte man mal seine Sinnesorgane öffnen. Aber Statistiken sind immer gut zur Meinungsbildung und lässt uns ein wenig zusammen rücken. Denn der Winter ist kalt und Nähe tut not in dieser hatschi Zeit. Jedoch dem Menschen geht es wie den Stachelschweinen sie rücken auch zusammen wenn kalt wird. Jedoch nicht zu Nahe denn das pikt ja denn doch. Also immer schön die richtige Distanz halten ihr lieben Menschen, ist ja doch eher Cool und nicht herz erwärmend wie der moderne Mensch sich, Bücher, Filme, Gefühle manchmal beschreibt.

Hier die geklauten Statistiken aus dem Spiegel, hatte leider keine Zeit sie um Erlaubnis zu Fragen:

  • 38% ja es gibt Engel
  • 54 % Westdeutsche ja es gibt Gott, göttliches oder Gottheiten
  • aber nur der 23 % Ostdeutsche glauben dies
  • 52% glauben an Wunder
  • 26% Westdeutsche greifen auf andere religiöse Traditionen zurück aber nur 13 % Ostdeutsche
  • 24% glauben an die Wiedergeburt

Ich habe mich nach diesen Artikel selbst gefragt und was kam ?, mhhh… Verwirrungsgedanken… eine Philosophie jagte die andere, Platon antwortete Jesus und Buddha beschwichtigte den Immortal, Bibel, Yi Jing, Tao Te King, 10 Gebote…. wer reich an Wissen ist…der hat die Wahl oder war es die Qual….Also ich habe beschlossen mich auf meine Sinne zu verlassen nicht auf das gelesene. Spiritualität durch praktizieren von Methoden die dafür erdacht und erschaffen wurden. Dann abwarten und Teetrinken und voila schon isses soweit.

„Ora et labora“, sag ich da nur, ein hoch auf Benediktiner die haben es auf den Punkt gebracht. So mancher sollte sich das auf die Fahnen schreibe. Egal, Engel hin oder Buddha her, denn durch das lesen, schmatzen und diskutieren wird sie das wohl nicht weiterbringen im öffnen ihrer Sinnesorgane. Erweiterte Erlebniswelt, Besinnung (guter Slogan übrigens für einen Freizeitpark) erfahren worüber andere nur Lesen.

So dann besinne ich mich mal….

Ein Kommentar zu „Engelchen und Co…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.