Herbst – mal wieder

Vergänglichkeit Ausdruck des Herbstes

Vergänglichkeit spiegelt sich besonders im Herbst. Fallende Blätter, ziehende Vögel, aufbrausende Winde es läßt sich nicht verleugnen er ist da. Den Kragen immer öfters hochgeklappt immer dabei denkend ; „Zeit den warmen Mantel auszupacken“. Aber dann doch wieder der versöhnliche Sonnenstrahl der einen wieder nach der Sonnenbrille im Handschuhfach kramen läßt. Also doch nicht nur Vergänglichkeit- dieser Herbst. Wechselhaftigkeit beschreibt ganz gut und eindringlich die herbstliche Birnenzeit. Den Blick hinauf zu den schnell ziehenden weißgrauen Wolken, ein Vogel widersetzt sich der Windrichtung im harten Kampf während in rechten meiner Hand die Drachenschnur unruhig zieht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.