Wintermärchen…

es ist soweit die Füße werden kalt, die Schulter werden hoch gezogen und der Schal und die Mütze ausgepackt. Der Winter hält Einzug die dunkle und kalte Jahreszeit beginnt. Was die eigene äußere Veränderung anbelangt tut sich der Mensch nicht schwer. Er zieht sich warm an. Was oft vergessen wird oder einfach nicht mehr gewusst wird, wir müssen auch auf unser Inneres achten. Viele Menschen kommen im Winter in meine „Anicca Praxis für Akupunktur & TCM“ (www.anicca-praxis.de) und klagen über frieren und extremes Kälteempfinden obwohl sie der Kleidung nach zu beurteilen sehr warm angezogen sind. Dies ist meist das Resultat von falscher Ernährung in dieser Jahreszeit. Rohkost und zuviel Obst sind oft an diesen übermäßigen Kälteempfindung schuld. Diese sind nach der TCM energetisch kühlend und kalt eingeordnet.  Hier ein paar Tipps für den Winter wodurch dem Körper auch von innen Wärme zu zugeführt wird:

  • mehr Trockenobst / weniger frisches Obst besonders Südfrüchte
  • morgens jetzt warm Frühstücken & vor allem nie ohne aus dem Haus
  • viel Zimt verwenden, der wärmt
  • 1x Tag frischen Ingwer -Tee zubereiten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.